La fraternelle - café
Bar

La fraternelle – café

-

Früher ermöglichte das Café vielen Arbeitern, insbesondere den Mitgliedern von "La Fraternelle", Zugang zu den Freuden von Musik und Tanz. Die soziale Funktion des Cafés kam so voll zum Tragen.
Heute ist das Café ein Ort für künstlerische Programme und bietet mit seinem schattigen Innenhof einen warmen und zugänglichen Raum.

Mittwochs bis samstags ab 17:30 Uhr und während der Schulferien (alle Zonen) ab Dienstag geöffnet.
Sonntags von 17:30 bis 20:30 Uhr (unter Vorbehalt).

In der Arbeitergeschichte von Saint-Claude spielten Cafés und Circles (private Kaffeehäuser) eine wesentliche Rolle für die Geselligkeit und die politische Bildung. Als im Dezember 1902 die Genossenschaft "La Fraternelle" die Verwaltung des Cafés in der Rue de la Poyat 12 übernahm, wurde die Idee des Volkshauses von Saint-Claude schließlich in die Tat umgesetzt. Das Café wird seit 1996 dank des Erwerbs einer Lizenz IV von der Genossenschaft "La Fraternelle" wiedereröffnet. Bereits 1988 hatten die Mitglieder des Vereins den Saal im Maison du Peuple wiederbelebt, der 2003 vollständig renoviert wurde.

Wie das Gebäude des Volkshauses ist auch der Saal des Cafés ein privater Ort, der durch das Engagement und die Arbeit der Freiwilligen und Angestellten des Vereins lebt.

Die Fraternelle ist Partner des Pass'Malin Jura 2020 und der Carte Avantages Jeunes.

La fraternelle – café N°RESBFC000V507I2V
12 rue de la Poyat
39200 SAINT-CLAUDE
  • Französisch, Englisch
  • Kreditkarte, Bank- und Postschecks, Bargeld
  • Haustiere verboten
Ausrüstung
  • Bar
  • Terrasse
Dienstleistungen
  • WLAN

Brochures edited by Montagnes du Jura

Consult our brochure online

En résumé
Nous écrire
Contactez le prestataire
Politique de confidentialité *