Bourg-en-Bresse im Juragebirge? Doch, doch, die Stadt liegt an den ersten Ausläufern des Juramassivs. Nur 2h mit dem TGV von Paris und 1h30 Stunden von Genf entfernt, ist Bourg-en-Bresse einen Zwischenstopp wert wegen seines Kulturerbes, seiner Gastronomie und seiner weiten Landschaften. Komm und genieße ein Wochenende auf der Durchreise zwischen den Bergen des Revermont, den Schluchten des Ain und der Stadt Bourg-en-Bresse. Auf dem Menü: Besichtigung des königlichen Klosters von Brou, Hochseilgarten, Seilrutschen, Stand-up-Paddle und Gleitschirmfliegen! Kurz gesagt: ein aktives Wochenende!

Entdecke das Video dieses Wochenendes in Bourg-en-Bresse, zwischen Stadt und Bergen

Jour 1 - Patrimoine et grand espaces

Das Königliche Kloster von Brou, ein französisches Taj Mahal

Das Königliche Kloster von Brou ist ein Muss in Bourg-en-Bresse und wurde 2014 zum beliebtesten Bauwerk der Franzosen gewählt. Ein Meisterwerk der Flamboyantgotik, dessen Bau, der von Prinzessin Margarete von Österreich in Auftrag gegeben worden war, 1506 begann. Was auf den ersten Blick beeindruckt, ist das burgundisch inspirierte Dach aus glasierten Ziegeln. Das Innere ist ein wahres Juwel.

Ein in Frankreich einzigartiges Denkmal, das zum Gedenken an einen einzigen Mann, den Fürsten Philibert den Schönen, errichtet wurde.

Dieses Denkmal entdecken

© MRB - MBontemps (
Licht-&-Ton-Show

Nicht verpassen!

Jeden Sommer werden das Theater, das Rathaus und das Königliche Kloster von Brou bei Einbruch der Dunkelheit mithilfe der Projektionen Couleurs d‘Amour angestrahlt. Erlebe berauschende Emotionen beim Umherwandern zwischen diesen drei Hochburgen der Stadt Bourg-en-Bresse.

Tipp: Um die Projektion auf die Fassade des Königlichen Klosters von Brou voll und ganz genießen zu können, empfehlen wir, einen Tisch in der Auberge bressane zu reservieren. Die perfekte Gelegenheit, die Gastronomie der Bresse mit einem Kultur-Event zu verbinden.

Mehr Infos zu dieser Licht-&-Ton-Show

 

 

Tag 1: Kulturerbe und weite Landschaften

Schlucht des Ain, Stand-up-Paddle auf der Insel Chambod

Nun ist es Zeit, sich eine kleine Schlemmerpause mit Blick auf die Schlucht des Ain zu gönnen. Dafür geht es Richtung Restaurant Le Carbet auf der Insel Chambod.

25 Minuten von Bourg-en-Bresse entfernt erwartet dich eine ganz andere Umgebung. Eine intakte Natur, klares Wasser zwischen den Bergen und Wassersportaktivitäten. Entscheide dich für eine Paddle-Tour, um diese Umgebung voll und ganz zu genießen. Vorsicht, du könntest dich verlieben!

Mehr Infos über die Insel Chambod

Mizenboite - BFC Tourisme
paddle au coeur des gorges de l’Ain sur la base de loisirs de l’île Chambod Mizenboite - BFC Tourisme
©Pierre Jayet
Gorges de l'Ain ©Pierre Jayet
©Pierre Jayet
Gorges de l'Ain ©Pierre Jayet
©Pierre Jayet
viaduc de Cize-Bolozon enjambant les gorges de d’Ain ©Pierre Jayet
©Pierre Jayet, OT Bourg en Bresse
au coeur des gorges de l’Ain, la base de loisirs de l’île Chambod à Hautecourt-Romanèche à 20km de Bourg-en-Bresse ©Pierre Jayet, OT Bourg en Bresse
Mizenboite - BFC Tourisme
Gorges de l'Ain Mizenboite - BFC Tourisme
Tag 2 - Die Berge des Revermont offenbaren sich

Riesige Seilrutsche und Hochseilgarten: Nervenkitzel garantiert!

Die Schlucht des Ain hat deinen Appetit auf Outdoor-Aktivitäten angeregt? Dann ist dieser Tag ganz nach deinem Geschmack. Vormittags geht es nach La Grange du Pin in der Gemeinde Val-Revermont, 20 Minuten von Bourg-en-Bresse entfernt. Hier erwartet dich eine Wasserfläche, aber auch eine Mountainbike-Station und vor allem ein Hochseilparcours mit einer riesigen Seilrutsche, die den Teich überspannt.

Parcours für alle Niveaus, eine ruhige und bewahrte Umgebung. Ein Blick auf die Berge des Revermont. Wer bietet mehr?

Mehr Infos zum Hochseilgarten und zur Seilrutsche

Tag 2 - Die Berge des Revermont offenbaren sich

Flug mit dem Gleitschirm: der Mont Myon verleiht dir Flügel

Nur 3 km von La Grange du Pin entfernt ist ein Zwischenstopp im Restaurant Voyages des Sens geboten. Du wirst uns später noch für diese kleine Perle danken! Einen schönen Abschluss für dein Wochenende bietet ein kleiner Aufstieg. Der ideal gelegene Mont Myon ist ein fast mythischer Name in der Region. Mit seinen 663 m Höhe ist er der Gleitschirm-Spot im Revermont. Es erwarten sich ein 360°-Panorama und ein herrlicher Blick auf die Ebene der Bresse.

©Sébastien_Tournier_La_Belle_Rencontre
vol en parapente au Mont Myon - Pressiat ©Sébastien_Tournier_La_Belle_Rencontre
©Sébastien_Tournier_La_Belle_Rencontre
vol en parapente au Mont Myon - Pressiat ©Sébastien_Tournier_La_Belle_Rencontre

Der Reiseführer Guide du Routard zu Bourg-en-Bresse

Diese reizende Stadt, die früher die Touristen auf der Durchreise etwas links liegen ließen, ist heute ein Ziel für einen Zwischenstopp, den man gebührend zu schätzen weiß. Ruhig und lebhaft zugleich, birgt sie eine gut erhaltene Altstadt, in der es sich gut flanieren lässt [...] Ein Tipp für die Freunde des guten Lebens und des guten Essens: Kommt nach Bourg!

Finde auf der Karte alle Sehenswürdigkeiten und guten Adressen wieder

Gut schlafen und gut essen

Unsere guten Adressen

En résumé
Kontakt
Fragen zu diesem Aufenthalt?

Kontaktiere uns! Wir stehen dir gerne für all deine Fragen zur Verfügung.

Bei diesem Aufenthalt handelt es sich um einen Vorschlag. Die Fremdenverkehrsämter des Montagnes du Jura sind gerne für dich da, um dich bei der Planung eines maßgeschneiderten Aufenthalts zu unterstützen, der all deine Erwartungen und Einschränkungen berücksichtigt.

Contactez nous - Idées séjours
Datenschutzerklärung*
A propos
paddle au coeur des gorges de l’Ain sur la base de loisirs de l’île Chambod Mizenboite - BFC Tourisme
Gorges de l'Ain ©Pierre Jayet
Gorges de l'Ain ©Pierre Jayet
viaduc de Cize-Bolozon enjambant les gorges de d’Ain ©Pierre Jayet
au coeur des gorges de l’Ain, la base de loisirs de l’île Chambod à Hautecourt-Romanèche à 20km de Bourg-en-Bresse ©Pierre Jayet, OT Bourg en Bresse
Gorges de l'Ain Mizenboite - BFC Tourisme
A propos
vol en parapente au Mont Myon - Pressiat ©Sébastien_Tournier_La_Belle_Rencontre
vol en parapente au Mont Myon - Pressiat ©Sébastien_Tournier_La_Belle_Rencontre