Erstaunen garantiert in Baume-les-Messieurs! Da ist zunächst das tiefe Tal, eine für den Jura typische Landschaft, die von den beiden Aussichtspunkten in schwindelerregender Höhe überragt wird. Dann der äußerst malerische Wasserfall und die Höhle, die man besichtigen kann. Und um die Kulisse abzurunden, liegt ganz unten ins Tal eingebettet das denkmalgeschützte Dorf mit seiner bemerkenswerten Abtei.

Balade à Baume-les-Messieurs
Michel JOLY Bourgogne-Franche-Comte_Tourisme BFC
Balade à Baume-les-Messieurs Michel JOLY Bourgogne-Franche-Comte_Tourisme BFC
Cascade de Baume-les-messieurs dans le Jura
Michel JOLY Bourgogne-Franche-Comte_Tourisme BFC
Cascade de Baume-les-messieurs dans le Jura Michel JOLY Bourgogne-Franche-Comte_Tourisme BFC
Visite du village de Baume-les-Messieurs
Michel JOLY Bourgogne-Franche-Comte_Tourisme BFC
Visite du village de Baume-les-Messieurs Michel JOLY Bourgogne-Franche-Comte_Tourisme BFC
Vue sur Baume-les-Messieurs depuis le belvédère de la Roche de Baume
Alain DOIRE Bourgogne-Franche-Comte Tourisme
Vue sur Baume-les-Messieurs depuis le belvédère de la Roche de Baume Alain DOIRE Bourgogne-Franche-Comte Tourisme
Nirgendwo anders

Die „reculée“, eine grandiose Jura-Landschaft

In Baume-les-Messieurs wirst du von der Schönheit der Umgebung gepackt werden. Vom Aussichtspunkt Roche de Baume aus betrachtest du mit großen Augen fasziniert diese unvergleichliche und im Jura einzigartige Landschaft. Vor dir erstreckt sich ein langes Tal, eine Art endloser, natürlicher Einschnitt mit riesigen Felswänden zu beiden Seiten. Ganz einfach grandios!

Der Höhepunkt des Zaubers: Am Ende dieses geheimen Tals bringt ein Wasserfall Frische und Ruhe. Es handelt sich um den Fluss Dard, der nach einer stürmischen Passage inmitten einer Höhle entspringt, die – nur zur Info – besichtigt werden kann!

Zusammenfassend kann man sagen, dass Baumes-les-Messieurs zu einem dreifachen Staunen führt mit:

Wusstest du schon?

Besang Edith Piaf Baume-les-Messieurs?

Könnte die Landschaft der Region vielleicht ein berühmtes Lied inspiriert haben, das von Edith Piaf gesungen wurde? „Les trois cloches“ (Die drei Glocken), 1939 von dem Schweizer Texter Jean Villard geschrieben, erwähnt:

ein Dorf am Ende des Tals, wie verirrt, fast ignoriert.

Es braucht nicht mehr, damit ein Journalist das Lied mit der Gemeinde Baume-les-Messieurs in Verbindung bringt. Leider scheint ein kürzlich erschienenes Buch diese schöne Geschichte in Frage zu stellen... Der Texter soll nie einen Fuß nach Baume-les-Messieurs gesetzt haben.

Denkmalgeschütztes Dorf

„Schönste Dörfer Frankreichs“ und kaiserliche Abtei

Baume-les-Messieurs ist auch ein prachtvolles Dorf! Flaniere durch seine Gassen mit Häusern, von denen eines charmanter ist als das andere. Kein Wunder, dass dieses Ensemble zu den „Schönsten Dörfern Frankreichs“ gehört!

Das kulturelle Must-see des Dorfes? Die kaiserliche Abtei. Die Mönche, die wie kein anderer in der Lage sind, prachtvolle Orte fernab von allem aufzuspüren, erkannten schnell das Potenzial von Baume-les-Messieurs. So gründete Abt Bernon mit einigen Mitstreitern im 9. Jahrhundert die kaiserliche Abtei..

Der Höhepunkt des Besuchs? Die Abteikirche, die aus dem späten 11. Jahrhundert stammt und sich noch schöne Zeugnisse ihrer einstigen Größe bewahrt hat: Statuen, reiches Mobiliar oder auch ein wunderschönes Altarbild aus dem 16. Jahrhundert.

Das Dorf entdecken

En résumé
A propos
Balade à Baume-les-Messieurs Michel JOLY Bourgogne-Franche-Comte_Tourisme BFC
Cascade de Baume-les-messieurs dans le Jura Michel JOLY Bourgogne-Franche-Comte_Tourisme BFC
Visite du village de Baume-les-Messieurs Michel JOLY Bourgogne-Franche-Comte_Tourisme BFC
Vue sur Baume-les-Messieurs depuis le belvédère de la Roche de Baume Alain DOIRE Bourgogne-Franche-Comte Tourisme