Die Hérisson-Wasserfälle sind Teil des Ensembles „Vallée du Hérisson, Plateau des 7 lacs“, das in das Netzwerk der „Grands Sites de France“ aufgenommen wurde. Die Hérisson-Wasserfälle bieten eine wunderschöne und zu jeder Jahreszeit anders aussehende Landschaft.  Wanderrouten werden von mehreren Ausgangspunkten aus angeboten. Und um mehr über die Wasserfälle und das Tal zu erfahren, besuche die „Maison des cascades“ (Haus der Wasserfälle)!

Eine geschützte Umwelt im Herzen eines Tals

Die Hérisson-Wasserfälle und ihr Tal sind eine der größten Naturstätten der Region. Der Hérisson-Wildbach bildet sich aus dem Wasser der Seen von Bonlieu und Ilay und folgt einem 3,7 km langen Verlauf.

Ein Ort voller Magie, den du zu jeder Jahreszeit genießen wirst, denn die über 65 Meter hohen Wasserfälle bieten ein prächtiges Naturschauspiel. Seit 2002 sind die Wasserfälle als „site naturel“ (Naturstätte) klassifiziert.

Saut Girard en été
Corinne Vasselet / BFC Tourisme
Saut Girard en été Corinne Vasselet / BFC Tourisme
Saut Girard en hiver
Shutterstock
Saut Girard en hiver Shutterstock
Moment détente aux cascades du Hérisson en automne
Les Droners_Bourgogne-Franche-Comté_Tourisme
Moment détente aux cascades du Hérisson en automne Les Droners_Bourgogne-Franche-Comté_Tourisme
Saut 65m cascade du Hérisson
Cecile_Ambacher__Bourgogne-Franche-Comte_Tourisme-
Saut 65m cascade du Hérisson Cecile_Ambacher__Bourgogne-Franche-Comte_Tourisme-
Vue en contre plongée cascade du Hérisson en automne
Aurelien_BILLOIS__Bourgogne-Franche-Comte_Tourisme
Vue en contre plongée cascade du Hérisson en automne Aurelien_BILLOIS__Bourgogne-Franche-Comte_Tourisme

Atemberaubende Wanderungen

Gute Schuhe, eine Trinkflasche und los geht‘s auf einer Wanderung zur Entdeckung der Wasserfälle.

Die Hérisson-Wasserfälle bieten die Möglichkeit, hübsche Wanderungen zu unternehmen. Wenn man von Ilay, Bonlieu oder Doucier kommt, gibt es mehrere Ausgangspunkte für Wanderungen.

Auf jeden Fall folgt ein Wasserfall an den anderen, die Cascade de l‘Éventail, der Saut Girard, der Grand Saut... Alle haben ihre Besonderheit und ihren Charme, was sie zu einem tollen Ort für Spaziergänge macht.

Um sämtliche Wasserfälle zu entdecken, wird dir eine Wanderung von 7 km hin und zurück angeboten. Dieser Rundweg von drei Stunden ist das ganze Jahr über kostenlos zugänglich. Aber Vorsicht, im Winter ist es rutschig! Denke bitte an gutes Schuhwerk.

Mehr über die Wanderung erfahren

Aber warum dieser Name?

Wusstest du schon?

Der Name „Hérisson-Wasserfälle“ kommt nicht von dem Tier (hérisson = Igel), sondern von „Yrisson“, was „heiliges Wasser“ bedeutet. Sie verdanken ihre Existenz dem Wildbach „Hérisson“, der am Saut Girard entspringt.

Den Podcast anhören

Die „Maison des cascades“, das Geheimnis der Wasserfälle

Die „Maison des cascades“ ist ein audiovisueller und museologischer Raum, in dem du mitten in das Kulturerbe des Hérisson-Tals, seine Wasserfälle, seine Geschichte und seine Legenden eintauchst.

Die „Maison des cascades“ ist ein idealer Ort, um selbst die kleinsten Geheimnisse der Wasserfälle zu erfahren.

Du findest hier auch einen Souvenir-Shop und einen speziellen Kinderbereich.

Connaître les infos pratiques
Maison des cascades
communauté_de_communes_du_pays_des_lacs

Wie kommt man zu den Wasserfällen?

Die Hérisson-Wasserfälle liegen in der „Region der Seen“ mitten im Jura.

En voiture, Il est possible d’accéder aux cascades de différentes manières, par le bas via Doucier, par le milieu via Bonlieu ou par le haut via le hameau de la Fromagerie.

Hier findest du Parkplätze am Ausgangspunkt der Wanderungen sowie in der Nähe Restaurants und Geschäfte. 

Andere Wasserfälle entdecken

mehr erfahren
En résumé
A propos
Saut Girard en été Corinne Vasselet / BFC Tourisme
Saut Girard en hiver Shutterstock
Moment détente aux cascades du Hérisson en automne Les Droners_Bourgogne-Franche-Comté_Tourisme
Saut 65m cascade du Hérisson Cecile_Ambacher__Bourgogne-Franche-Comte_Tourisme-
Vue en contre plongée cascade du Hérisson en automne Aurelien_BILLOIS__Bourgogne-Franche-Comte_Tourisme