Der Cerdon ist ein diskreter Wein, der es wert ist, entdeckt zu werden. Fein sprudelnd, rosa, fruchtig, geringer Alkoholgehalt... Dieser Wein, der mit einem in Frankreich einzigartigen Verfahren, der berühmten „Méthode ancestrale“ (altüberlieferte Methode), hergestellt wird, ist eine der Perlen des kleinen Weinbaugebiets Bugey.

In Cerdon und Umgebung kannst du den „mädchenhaftesten“ Wein Frankreichs entdecken. Seine Eigenschaften, seine Heimat, zu welchen Gerichten er passt... wir erklären dir alles!

Sandrine Baverel - BFC Tourisme
Der „mädchenhafteste“ Wein Frankreichs

Der Cerdon, ein Rosé-Schaumwein

Das kleine Weinbaugebiet Bugey birgt einen Schatz: eine kleine Herkunftsbezeichnung (klein nur vom Anbaugebiet her!), die den „mädchenhaftesten“ aller französischen Weine hervorbringt, einen in vielen Aspekten außergewöhnlichen Wein: den Cerdon, einen sprudelnden Roséwein.

1 AOC: die regionale Herkunftsbezeichnung AOC „Bugey“, ergänzt durch die geografische Angabe „Cerdon“, die diesem erstaunlichen Schaumwein vorbehalten ist.

140 Hektar: Das ist das Anbaugebiet des Cerdon, das sich auf nur 10 Gemeinden, darunter das Dorf Cerdon, konzentriert.

- 2 Rebsorten: Gamay und Poulsard.

- - 1 originelle, vollkommen natürliche Weinbereitungsmethode, die von den Winzern geduldig entwickelt wurde. Sie besteht darin, die Gärung im Tank durch Kälte zunächst zu verlangsamen und dann zu stoppen. Anschließend wird der Most in Flaschen abgefüllt, wo er seine Gärung mindestens zwei Monate lang fortsetzt. Dieses Verfahren nennt man „Méthode ancestrale“ (altüberlieferte Methode), ein Vermerk, die zwingend auf dem Etikett stehen muss. Da kann man sich gar nicht irren!

Eine Hochburg

Cerdon, Wiege des Bugey-Cerdon

In ein Tal geschmiegt und von schroffen Hängen umgeben, besitzt Cerdon viel Charme: kleine Brücken, verwinkelte Gassen, typische Winzerhäuser... und nicht weniger als 20 Brunnen! Ein Höhepunkt im Land des „Damenchampagners“, seines berühmten Rosé-Schaumweins mit süßem Geschmack, dessen Hochburg es ist.

So schmeckt der Sommer

Platz für die Weinprobe

Sehr aromatisch und alkoholarm, ist der Cerdon ein Freund des Sommers, von Treffen mit der Familie oder Freunden und sogar vom „Kaffeeklatsch unter Erwachsenen“.

Sein sehr fruchtiger Geschmack auf der Basis von Noten roter Früchte (Himbeere und Kirsche), die Feinheit seiner Bläschen und die Leichtigkeit seines Schaums machen ihn zu einem angenehmen Aperitif, aber auch zu einem hervorragenden Begleiter für Desserts mit Früchten oder sogar Mousse au Chocolat! Lasse dich verlocken…

Der Cerdon als Video

Weitere Weine der Region

Ob stille Weine, Rot-, Weiß-, Rosé- oder Schaumweine - Jura und Bugey haben eine breite Palette an Weinen zu bieten!

En résumé