Der Ruf des Vin Jaune ist so groß, dass er nicht mehr vorgestellt werden muss. Dieser Wein, der aus einem sehr kleinen Weinbaugebiet stammt, lässt durch die Summe all seiner Besonderheiten niemanden kalt. Rebsorte, Terroir, Herstellungsverfahren, bis hin zur Form seiner Flasche! Der Vin Jaune wird uns immer wieder überraschen. Wir erzählen dir alles: seine Wiege Château-Chalon, seine Besonderheiten und wir verraten dir sogar ein Rezept!

Un voile de levure se forme pendant le processus de fabrication du vin jaune
CRT Bourgogne-Franche-Comte
Der Vin Jaune

Das Gold des Jura

Der Vin Jaune stammt ausschließlich aus dem Weinbaugebiet Jura und genießt einen internationalen Ruf. Dieser Ruf geht auf seine besonderen Eigenschaften zurück, die ihm seinen unverwechselbaren Geschmack verleihen:

1 einzige Rebsorte: Savagnin, eine autochthone Rebsorte, die nur im Weinbaugebiet Jura angebaut wird und unglaubliche Aromen entwickelt.

AOC: Er wird in den 4 AOC produziert, die dieses Weinbaugebiet besitzt. Arbois, Côtes du Jura, L‘Etoile und Château-Chalon.

1 einzigartiges Herstellungsverfahren: Nach der Gärung wird der Wein sechs Jahre und drei Monate in Eichenfässern ohne Beifüllung gelagert. Der Vorgang der Beifüllung besteht darin, das Fass ergänzend zu füllen, um der Verdunstung des Weins entgegenzuwirken und somit die Oxidierung zu verhindern. Beim Vin Jaune wird die Verdunstung allerdings nicht durch Zugaben ausgeglichen. Trotzdem oxidiert er nicht, da sich auf der Oberfläche des Weins ein schützender Hefeschleier bildet. Dieser Vorgang trägt zu seinen komplexe Aromen bei: Walnuss, Haselnuss, Mandel, Toast, Honig, Zimt, Lebkuchen? Zauberhaft, nicht wahr?

Ein Muss

Die Wiege des Vin Jaune: das Dorf Château-Chalon

Das Anbaugebiet des Vin Jaune erstreckt sich über 11 Gemeinden, aber seine Wiege ist in der Tat Château-Chalon!

Im Übrigen hat man hier 100 % der Weinberge der Rebsorte Savagnin gewidmet. Château-Chalon wurde mit dem Label „Plus Beaux Villages de France“ (Schönste Dörfer Frankreichs) ausgezeichnet und bietet die Gelegenheit für einen schönen Zwischenstopp auf der Weinstraße des Jura: ein typisches Winzerdorf, das wie ein Wächter auf einem Felsen die Weinberge überragt, die sich erstrecken, so weit das Auge reicht.

Der Höhepunkt des Jahres, das Weinfest „Percée du Vin Jaune“, ist eine gute Gelegenheit, diese Perle zu entdecken!

Mehr erfahren
Château-Chalon classé 'plus beaux villages de France'
CRT Bourgogne-Franche-Comté
Wusstest du schon?

Ein einzigartiger Wein, eine einzigartige Flasche!

Die Flasche, die den Vin Jaune beinhaltet, ist einzigartig. Sie ist genau 62 cl groß und wird „clavelin“ genannt, d. h. genau das, was nach über sechs Jahren im Fass von einem Liter Wein übrig geblieben ist. Was im Laufe der Jahre verdunstet ist, erbt den poetischen Namen „Anteil der Engel“.

Poularde de Bresse
Das Rezept

Bressehuhn mit Vin Jaune und Morcheln

Dieses Rezept stellt zwei schöne Produkte in den Vordergrund: den Vin Jaune und das Bressehuhn!

Das Rezept entdecken

Die anderen Weine und Spirituosen aus dem Jura entdecken

Vin Jaune, ja, aber nicht nur...

Der Vin Jaune ist zwar ein Symbol für das Jura-Terroir, doch das hindert andere Perlen nicht daran, ebenfalls einen besonderen Platz in den Kellern und auf deinem Tisch einzunehmen! Hebt eure Gläser!

En résumé