Jung, Ernährungsberaterin und sehr engagiert im Sportbereich – erfahre noch mehr über Manon BOHARD, eine vielversprechende Trailläuferin aus dem Juragebirge. Eine beachtliche Erfolgsbilanz in nur drei Jahren...

Manon Bohard

Reines Produkt des Juragebirges

Manon Bohard wurde am 5. Oktober 1991 in Pontarlier geboren. Sie arbeitet in Besançon als Diätberaterin und Ernährungswissenschaftlerin sowie als Koordinatorin im RéPPOP-Netzwerk (Réseau de Prévention et de Prise en charge de l'enfant en surpoids et/ou obèse - Netzwerk zur Prävention und Betreuung von übergewichtigen und/oder fettleibigen Kindern). Auch im Sportbereich ist sie sehr engagiert: Betreuung von Athleten, insbesondere der Jugendlichen des Teams Grand Besançon Trail Académie, Prävention und Ausbildung, insbesondere bei Vortragsabenden, an der Universität oder bei den Trail-Workshops in Le Chauffaud...

Wo wir gerade von Le Chauffard sprechen: Du wirst es wohl verstanden haben, Manon ist die Tochter von Patrick Bohard, dem Spezialisten für „sehr lange Strecken“. Somit war der Sport in ihrem Leben natürlich schon immer präsent. Zuerst auf Langlaufskiern und Tatami-Matten beim Judo und seit 2017 auf Wanderwegen - natürlich im Traillauf-Modus... In Le Chauffaud ist es natürlich schwierig, nicht in den Trail-Kessel zu fallen mit einem Vater, der ein so erfolgreicher und leidenschaftlicher Sportler und einer Naturumgebung, die so günstig für die Ausübung von Outdoor-Sportarten ist.

Eine vielversprechende Zukunft auf der Langstrecke

Traillauf ja, aber nachdem sie zunächst „kurze“ Läufe praktiziert hat, probiert sich Manon seit Kurzem an längeren Formaten von 80 km bis 120 km aus. Und es versteht sich von selbst, dass die Ergebnisse und auch der Spaß nicht auf sich warten lassen! Und der Spaß ist, genau wie bei ihrem Vater, in erster Linie das, was sie zum Traillauf motiviert. Das ist im Übrigen auch der Grund, warum sie seit Kurzem dem „Team Instinct France“ angehört, das einen Geist und Werte rund um das Miteinander, persönliche Herausforderungen und Spaß vermittelt, in denen sich Manon voll und ganz wiederfindet! Ein gutes Omen für ihre weitere Karriere, von der wir ihr wünschen, dass sie genauso produktiv wird wie die ihres Vaters, der unbestreitbar ihr größter Fan ist!

 

Weitere Champions entdecken

En résumé