Sangé Sherpa, ein Trailläufer, der süchtig nach Langstrecken und den Bergen ist. Entdecke sein Porträt und seine sportliche Erfolgsbilanz!

Sange Sherpa
Pierre-Antoine_Boillon__Bourgogne-Franche-Comte_Tourisme-

Sangé Sherpa - von Nepal nach Besançon

Sangé Sherpa wurde 1981 in Nepal in einem kleinen Haus mitten in den Bergen von Taplejung geboren. Daher war es schwierig, zur Schule zu gehen, da sich diese einige Kilometer entfernt befand. Es waren aber sicher diese Jahre, die es ihm ermöglichten, seine psychische Stärke und seine Freude an Anstrengung auszubilden. Nach der Schule zog er zum Studium zu zwei seiner Schwestern nach Kathmandu und wurde Trekkingführer, um sein Studium zu finanzieren. Von Haus aus englischsprachig, beschließt er, Französisch zu lernen, um sich von seinen Kollegen abzuheben und französischsprachige Touristen begleiten zu können. Als sehr guter Schüler gewann er ein Stipendium des französischen Staates für ein Praktikum am Centre de Langues Appliquées in Besançon und verbringt seitdem sein Leben im Juragebirge.

Team Instinct France

In der Welt des Traillaufs ist Sangé Sherpa kein Unbekannter und sein Werdegang fällt auf. Er ist ein unberechenbarer Läufer, wie an dem Tag, als er den Mont-Blanc nachts und allein bestieg! Sein Lieblingsgebiet bleiben nach wie vor Langstrecken und positive Höhenunterschiede. Nichts scheint diesem Laufsüchtigen schwer zu fallen! Sangé Sherpa kannte den Traillauf nicht, bevor er nach Frankreich kam. Er begann mit der Disziplin, als er bei Decathlon arbeitete und andere Läufer und das Team Endurance Shop kennenlernte. Heute ist er ein begeisterte Fan und ein anerkannter Läufer.

Weitere Champions entdecken

En résumé