Der Cancoillotte ist zwar weniger bekannt als der Comté oder der Morbier, aber dennoch ein unumgänglicher Käse aus dem Juragebirge. Dieser kalorienarme Käse kann warm oder kalt gegessen werden. Ihn probieren bedeutet, ihn zu lieben.

Eine köstliche Übrraschung

Ein Kultkäse aus dem Juragebirge

Der Cancoillotte ist ein Talkäse, der Käse aus dem Tiefland schlechthin. Im Hochgebirge und auf den Hochebenen nämlich, wo es sehr viel Milch gab, wurde Gruyère hergestellt.

Er ist Schmelzkäse, der aus einer Mischung aus „metton“ (geronnene, entrahmte und erhitzte Rohmilch), Wasser und Butter am Ende der Zubereitung hergestellt wird.

Er ist ein Schmelzkäse, der aus einer Mischung aus „metton“ (geronnene, entrahmte und erhitzte Rohmilch), Wasser und Butter am Ende der Zubereitung hergestellt wird.

Sonia Chatelain - BFC Tourisme
Wusstest du schon?

Historische Anekdote

Dieser über 2000 Jahre alte Käse wurde dank Laurent Raguin industrialisiert, der ihn sterilisierte und in Eisendosen verpackte, um während des Ersten Weltkriegs die Soldaten aus der Franche-Comté zu versorgen.

Manon Nevers / Bourgogne-Franche-Comté Tourisme

Wie soll man ihn probieren?

Der Cancoillotte kann sowohl ziemlich kalt auf einer Scheibe Brot zum Abschluss einer Mahlzeit oder auch mit Walnüssen und Comté-Wein genossen werden, als auch warm als Beilage zu deinen Hauptgerichten.

Genieße ihn als Füllung in einer Ofenkartoffel, in einem Zucchiniauflauf oder bei der Zubereitung einer Weißweinsoße. Es gibt zahlreiche Geschmacksvarianten, du kannst den Cancoillotte natur, mit Knoblauch, mit Vin Jaune oder auch mit Steinpilzen probieren!

Der Cancoillotte ist einer der kalorienärmsten Käsesorten (5-10 % Fett), du kannst dich also ohne Schuldgefühle verwöhnen!

Le_Musee_des_Maisons_Comtoises-BFC
Recette typique

Pommes de Terre à la Cancoillotte

Zutaten

  • 2 Gläser Cancoillotte
  • 12 Kartoffeln
  • Montbéliard- oder Morteau-Würste
  • 2 Knoblauchzehen

Anleitung

  • Die Kartoffeln nach Geschmack kochen, dabei aber darauf achten, dass die zuvor gereinigten Schalen erhalten bleiben: z. B. durch Dampfgaren oder Garen im Ofen garen (Pellkartoffeln).
  • Montbéliard- oder Morteau-Würste in kochendem Wasser kochen.
  • Den Cancoillotte erhitzen: entweder im Wasserbad oder in der Mikrowelle.
  • Genieße die Kartoffeln übergossen mit heißem Cancoillotte, serviere sie gemeinsam mit der Wurst und bestreue sie mit Knoblauch.

Genieße den Cancoillotte auf andere Art und mit einem Comté-Salat!

Entdecke noch weitere Käsesorten

En résumé