Selbst wenn es bitterkalt ist, lässt es sich an den Ufern eines Sees im Juragebirge Kraft tanken und auf die Natur zurückbesinnen. Diese spiegelähnlichen Wasserflächen mitten in der Natur bieten zwischen Dezember und März einen besonders schönen Anblick. Lac de Saint-Point, Lac des Rousses, Lac Genin … In einer allumfassenden Stille, wenn sich der Himmel in sein schönstes Blau hüllt und die Sonne langsam untergeht, stellt sich ein atemberaubendes Schauspiel ein. Zieh deine wärmsten Kleider an und begib dich zu Fuss, mit Schneeschuhen oder mit Langlaufski auf Entdeckungsreise!

Das Juragebirge lässt sich nicht nur beim Skifahren erleben!

Lac de Saint-Point,

Aussichtspunkte in Hülle und Fülle

Vom Aussichtspunkt am hinteren Teil des Lac Saint-Point (zwischen Chaon und dem Weiler La Gouille) hast du einen weitläufigen Blick auf diesen wunderschönen, in sein Winterkleid gehüllten Spiegel (mit oder ohne Schnee). Ansonsten kannst du auch zu Fuss auf dem Weg entlang des Sees spazieren und dich ganz nah am Wasser am herrlichen Panorama erfreuen.

Unser Tipp: Parke dich am Strand von Chaudron und nimmt den Rundweg entlang des Sees bis zu einer kleinen Brücke. Von dort aus und während deines Spaziergangs direkt am Wasser bietet sich dir eine hübsche Sicht auf das Dorf Port-Titi ...

Praktische Infos zum Spazierweg rund um den See

Lac Genin und Lac des Rousses,

... eine Schneeschuh- oder Langlaufski-Wanderung für die ganze Familie!
Manon Nevers / BFC Tourisme
Schneeschuh-Wanderung am Lac Genin

Schnall dir deine Schneeschuhe an und wandere um diesen kleinen wildromantischen See, der in einem vollkommen unberührten Naturgebiet liegt. Im Winter ist er manchmal mit einer Eisschicht bedeckt und verwandelt sich in eine Eisbahn: ein magischer Anblick!

Infos zum Eislaufen: In der Herberge am See kannst du Schlittschuhe ausleihen. Dort kannst du dich ebenfalls darüber informieren, ob Schlittschuhfahren am Tag deines Besuchs möglich ist oder nicht.

Infos zur Schneeschuh-Wanderung am Lac Genin
Elisa Detrez & Maxime Coquard - Bestjobers - BFC Tourisme
Maud Humbert / BFC Tourisme
Skilanglauf am Lac des Rousses

Los geht es an den Ufern des Lac des Rousses. Der Weg eignet sich bestens für Anfänger und führt durch ein einzigartiges Ökosystem, das an die siberische Tundra erinnert. Diese Wanderung verspricht viele neue Eindrücke!

Infos zum Skilanglauf am Lac des Rousses

"Aussichtspunkt der 4 Seen" und Pic de l'Aigle

Mit und ohne Schnee ein absolutes Muss!

Von diesen 2 Aussichtspunkten aus (beide sind nur unweit voneinander entfernt) in luftigen 942 Metern Höhe wird dir das Blau der 4 Seen in der Tiefe geradezu den Atem verschlagen. Türkisblau, Azurblau, Marineblau, Petrolblau ... Ob mit oder ohne Schnee: Blau in all seinen Variationen dominiert die Landschaft ...

Vorsicht: Der Aufstieg zum Pic de l’Aigle kann aufgrund von Vereisung rutschig sein: Drehe in diesem Fall um! In jedem Fall solltest du an gute Schuhe und Wanderstöcke denken.

Lacs de Bellefontaine und Lac des Mortes

Für Sportfans, die die weite Natur lieben

Im Winter bieten diese beiden Seen - die geradezu an Kanada erinnern - einen aussergewöhnlichen Skilanglauf-Parcours, der zu Chapelle-des-Bois gehört, einem Ort, der als Mekka dieser Disziplin gilt.

Auch für die Schneeschuh-Variante ist hier der richtige Ort. Profis kommen hier aufgrund der Länge und des Höhenunterschieds der Strecke voll auf ihre Kosten.

Ob mit Schneeschuhen oder Langlaufski: Der Parcours führt dich an einem spektakulären Panorama vorbei, in dem die Natur die Hauptrolle spielt. Nur vereinzelte, typische Bauernhöfe der Franche-Comté erinnern uns daran, dass hier Menschen leben.

Shutterstock / BFC Tourisme

Die Seen auf der Karte

Andere Erlebnisse im Winter mitten in der Natur

En résumé
À propos
Shutterstock / BFC Tourisme